Bio-Zierpflanzen sind gut fr mich...

Bio-Zierpflanzen werden von Gärtnern produziert, die die Bedürfnisse der Pflanzen an erste Stelle stellen. Durch die biologische Produktionsweise wachsen robuste Pflanzen heran. Wer eine Bio-Zierpflanze kauft kann deshalb sicher sein: Sie ist kräftig und damit weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge. So können Sie auch zuhause den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduzieren. Das robuste Wurzelwerk sorgt für ein sicheres Anwachsen.


„Bio“ dürfen sich laut Gesetz nur solche Zierpflanzen nennen, bei deren Produktion vollständig auf Chemie verzichtet wird. So gelangen weder über Blumenerde und Dünger noch über die Pflanze schädliche Stoffe in Ihr Zuhause. Der Kauf von ökologisch produzierten Pflanzen ist also immer auch ein Beitrag für die eigene Gesundheit, egal ob es Gemüse und Kräuter oder eben Zierpflanzen, also Stauden, Schnittblumen oder Topfpflanzen sind.


Argumente für Bio-Zierpflanzen

  • frei von chemischen Pflanzenschutzmitteln
  • frei von synthetischen Düngern
  • frei von Herbiziden
  • frei von Gentechnik
  • frei von chemischen Hemmstoffen, die Pflanzen künstlich klein und kompakt halten
  • umweltschonend produziert und transportiert
  • in Erden mit geringem Torf-Anteil gewachsen
  • Produktion und Vermarktung in der Region
  • schaffen und erhalten Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region
  • Arbeitsschutz-Maßnahmen für Gärtner, Vermarkter und Floristen
  • unter ressourcenschonendem Einsatz von Rohstoffen produziert

 

und meine Welt

Bio-Zierpflanzen machen Ihre Welt ein bisschen besser. Wie das geht? Ganz einfach: Bei der Produktion spielen nicht nur ökologische Anbauweisen eine Rolle. Bio-Gärtner behalten auch die Auswirkungen auf die Gesellschaft und die regionale Wirtschaft im Auge. Mit dem Kauf von Bio-Zierpflanzen unterstützen Sie:



  • die Produktion und Vermarktung von regionalen Produkten
  • die Schaffung und Erhaltung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Region
  • Arbeitsschutz-Maßnahmen für Gärtner, Vermarkter und Floristen
  • den ressourcenschonenden Einsatz von Rohstoffen